Sonntag, 8. Mai 2016

GIANT CUPCAKE 1.0


 Als ich die Giant Cupcakes bei Pinterest entdeckt habe war eins klar - diese Backform muss her. Über shpock und einen sehr netten Kontakt nach Österreich ist die Form innerhalb weniger Tage bei mir gelandet. Und sie wurde sofort eingebacken.
Das passende Rezept war schnell gefunden - ein einfacher Eierlikörkuchen. Bei der Menge habe ich zum Original noch einmal das halbe Rezept dazugerechnet und es war ausreichend + ein bissele mehr.

Kuchen backen ist eine Sache, Kuchendekoration eine andere Klasse. Für normale einfache Sonntagskuchen haben meine Fähigkeite bisher gereicht. Doch für die filigranen Arbeiten der Kuchenverzierung ist meine Zündschnur viel zu kurz. Marzipan- oder Fondantdecke, handgezimmerte Zuckerblüten usw., das geht bei mir garnicht und ich hab's bis heute auch nie gebraucht.
Göga liebt dicke fette Zuckerglasuren & Co. doch darauf hatte ich einfach keine Lust. Für einen sehr salop gestalteten XXL-Cupcake im "naked Style" hat es gereicht und alle waren total begeistert.
Selbst der gefürchtete Anschnitt hat prima geklappt, das Bauwerk hat gehalten.

Der Kuchen war sicherlich im Vergleich mit den vielen super tollen Vorzeigemodellen auf Pinterest kein optisches Highlight, doch der Geschmack und die besondere Form kamen sehr gut an.

Für den nächsten Geburtstag wurde bereits ein Wunsch-cupcake geordert und da werde ich mir mehr Zeit und Geduld für die Optik nehmen. Eine sommerliche Variante mit viel roten Beeren.

XOXO   - KARIN