Samstag, 3. Dezember 2016

Prinzessinnen Torte 1.0

Töchterchens Geburtstag war am 1. Dezember und wie immer gab es eine Geburtstagstorte. Dieses Mal allerdings nicht ihre überaus schmackofatz Lieblings "Rumbombe", denn diese kann sie nämlich in der Zwischenzeit sehr gut selber backen. 
Wie Göga liebt sie auch Marzipan über alles und als ich vor einiger Zeit in der Schweiz diese wunderbar leckere schwedische Torte gegessen habe war klar - damit treffe ich auf große Zustimmung.
Mit filigranem Dekorieren hab ich's nicht so. War schon sehr glücklich das die selbergemachte Marzipandecke einiger Maßen gut auf die Torte gepasst hat. Ein paar Dellen sind sichtbar und das passende Equipment für die Verzierung hatte ich auch nicht, der Geschmack hat darunter zum Glück nicht gelitten.

Ein Bild vom Innenleben fehlt, denn ratzfatz war diese "Leckerei" verputz. Dazu muss ich sagen dass ich eine 20 cm Springform verwendet habe, also eine kleine feine Torte. Die gibt es bestimmt bald wieder. 
Ein tolles Anleitungsvideo ist bei Pinterest zu finden, zwar auf schwedisch, doch der Ablauf ist sehr überschaubar und gut zum nachmachen. 

Jetzt zum 2. Advent wird wie jedes Jahr eine neue Gutsles Sorte gebacken. Muss nun schnell in die Küche!

Eure Karin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen